Feine Hühnerleber-Pâté

Kalte Vorspeisen

Andere Rezepte dieser Kategorie wählen

Rezept von Peter K.

Zutatenliste

Zutaten für Portionen



250gHühnerleber
200gButter, in kleine Würfel geschnitten
100mlSchlagobers
1Stk.kleine Zwiebel
1Stk.säuerlicher Apfel
2Stk.Lorbeerblätter
0,50StangeZimt
2StängelThymian
4clPortwein (oder Rotwein + EL Zucker)
-Salz
-frisch gemahlener schwarzer Pfeffer
-Korianderpulver
-fein gehackte Chillies

Zubereitung

In einem Topf die Hühnerleber in etwas Butter leicht anbraten, die in Würfel geschnittenen Zwiebel- und Apfelstücke dazu geben und mit dem Wein ablöschen. Zimtstange, Lorbeerblätter, Thymianzweige, Pfeffer, Koriander und Chillie dazu geben, unter Rühren fünf bis zehn Minuten weiterschmoren, bis die gesamte Flüssigkeit verdampft ist, und beiseite stellen. Schlagobers in einem kleinem Topf heiß werden, aber nicht kochen lassen.

Die Lebermischung in ein hohes Mixglas füllen, die Butterstücke darauf tun, mit dem Schlagobers übergießen und alles fein pürieren, durch ein Sieb streichen, abschmecken und in eine oder mehrere Pastetenformen füllen und drei bis vier Stunden im Kühlschrank stehen lassen. Kühl servieren, da die Paté schnell weich wird.

Rezeptdetails

  •  
  • Land/Region
    France
  • Portionen
    4
  • Zubereitungszeit
    k. A.
  • Geändert
    13. Januar 2016
  • Gelesen
    6324

Notizen

Die Pastete lässt sich auch gut in Portionen einfrieren.

Mole Poblano (Huhn in Schokoladesauce)
Probieren Sie auch:
Mole Poblano (Huhn in Schokoladesauce)

Rezeptsuche

Joomla templates by Joomlashine