Meeresfrüchte-Curry (mit Gemüse, frischen Ananas und Nudeln)

Fisch und Meeresfrüchte

Andere Rezepte dieser Kategorie wählen

Rezept von Peter K.

Weitere Rezeptbilder

  •  
  • Zusatzbild

Zutatenliste

200 g Tintenfische, in breite Ringe geschnitten
4 Oktopusarme, vorgekocht und in mundgerechte Stücke geschnitten
20 Miesmuscheln in der Schale, gereinigt, oder 12 Jakobsmuscheln
4 frische Ananasscheiben, in Stücke geschnitten
2 Karotten, in Stifte geschnitten
1 roter Paprika in Stücken
1 kleiner Zucchino in Scheiben
2 Frühlingszwiebeln in dünnen Scheiben
4 Zehen Knoblauch in Scheiben
2 Chillies oder mehr, fein gehackt
4 Scheiben Galgant oder Ingwer, fein gehackt
150 g Soyakeime
4 EL Erdnussöl
1 Packung Rote-Curry-Paste
1 Dose Kokosmilch
2 Fischsuppenwürfel
200 g lange Nudeln, z. B. Tagliatelle, al dente vorgekocht

PS: Für dieses Gericht lassen sich auch hervorragend tiefgekühlte Meeresfrüchte und/oder Fischstücke verwenden.

Zubereitung

Das Öl in einem großen Wok erhitzen und die Hälfte der Frühlingszwiebeln, Galgant oder Ingwer und Knoblauch unter Rühren ca. fünf Minuten weich dünsten. Nun die Curry-Paste einrühren und fünf Minuten mitdünsten. 1/2 Liter Wasser, die Kokosmilch, die Fischwürfel und den Chillie beigeben, unter Rühren aufkochen und dann zwei Minuten leicht köcheln lassen.
Nun in der Reihenfolge des Garwerdens die Ananasstücke, die Gemüse und die Meeresfrüchte zugeben und weiter köcheln lassen (ungeöffnete Muscheln wegwerfen).
Zuletzt die Nudeln einrühren, alles mit Salz abschmecken und noch ein paar Minuten auf kleinster Flamme ziehen lassen.

Rezeptdetails

  •  
  • Land/Region
    Thailand
  • Portionen
    4
  • Zubereitungszeit
    k. A.
  • Geändert
    22. Januar 2014
  • Gelesen
    5472
Tomaten mit Mozzarella und Pilzen
Probieren Sie auch:
Tomaten mit Mozzarella und Pilzen

Rezeptsuche

Joomla templates by Joomlashine