Sopa de sangre (Blutsuppe)

Suppen

Andere Rezepte dieser Kategorie wählen

Rezept von Peter K.

Weitere Rezeptbilder

  •  
  • Zusatzbild

Zutatenliste

1 ¼ l klare Suppe

Blutwürste

Ca. 200 g Leber

Ca. 200 g Herz, vorgekocht

Kartoffeln

Karotten

2 Maiskolben, gekocht

Zucchini

Champignons

Rote Paprikaschoten

Knoblauch, gehackt

1 rote Zwiebel

Chilis, gehackt

Tomatenmark

Kreuzkümmelpulver

Oregano

Weinessig

Öl oder Butter

Koriandergrün oder Petersilie

 

Die Mengen der Zutaten nach eigenem Geschmack und Ermessen

Zubereitung

Am besten geeignet sind ganz einfache, schon vorgekochte Blutwürste (ohne Brein oder Gries), von denen man vor der Zubereitung die Haut abzieht. Ich verwende am liebsten die von „Hofer”.

Im Öl erst Zwiebel und Knoblauch, dann auch Oregano, Kreuzkümmel und Chilis leicht anbraten und mit der Suppe aufgießen. Weinessig und Tomatenmark zugeben und alles unter Rühren zum Kochen bringen.

Die Gemüse, das Herz und die Leber in mundgerechte Stücke schneiden und in der Reihenfolge ihres Garwerdens in die Suppe geben, zuletzt die Blutwurst sowie die in ca. 2 cm dicke Scheiben geschnittenen Maiskolben und zu allerletzt die Leber.

In tiefen Tellern servieren und mit grob gehacktem Koriandergrün bestreuen.

Rezeptdetails

  •  
  • Land/Region
    Ecuador
  • Portionen
    4
  • Zubereitungszeit
    k. A.
  • Geändert
    02. Mai 2013
  • Gelesen
    6805
Schweinefleischspieße mit Röstgemüse
Probieren Sie auch:
Schweinefleischspieße mit Röstgemüse

Rezeptsuche

Joomla templates by Joomlashine